Testberichte

Histaminintoleranz Test für Zuhause – Erfahrungsbericht

Histaminintoleranz Test
Immer mehr Menschen stellen fest, dass bei ihnen Verdauungsprobleme, Müdigkeit oder Kopfschmerzen nach dem Verzehr von bestimmten Nahrungsmitteln auftreten. Rund ein Drittel aller Erwachsenen in Deutschland glaubt, an einer unerkannten Lebensmittelunverträglichkeit zu leiden. Noch wenig geläufig und oft unterschätzt ist die Histaminintoleranz.

Die Beschwerden einer Histaminintoleranz können sehr unterschiedlich sein. Für viele Betroffene beginnt damit eine Odyssee von Arztbesuchen. Eine medizinisch eindeutige Diagnose lässt häufig lange Zeit auf sich warten. Der Histaminintoleranz Test kann jetzt auch unkompliziert von zu Hause aus durchgeführt werden und schafft schnell Klarheit.

Welche Rolle spielt Histamin im Körper?

Histamine sind wichtige Biomoleküle, die in allen Menschen, Tieren und Pflanzen vorkommen. Fast jedes Nahrungsmittel enthält Histamin in mehr oder weniger großer Menge. Dieses Teilchen wird ebenfalls von unseren sogenannten Mastzellen im Darm gebildet und übt unterschiedliche Funktionen aus.

Unter anderem wirkt Histamin als Botenstoff bei der Regulierung des Hungergefühls, dem Schlaf-wach-Rhythmus sowie der Lernfähigkeit. Besondere Bekanntheit erlangte der potente Wirkstoff aufgrund seiner Beteiligung an allen allergischen und entzündlichen Körperreaktionen. Bei einer Allergie produziert unser Organismus eine große Anzahl an Histaminmolekülen, die für die plötzlich auftretenden Symptome verantwortlich sind.

Wegen ihrer bedeutenden Rolle bei vielen körpereigenen Prozessen darf die Histaminkonzentration nur innerhalb eines engen Bereichs liegen. Wird eine größere Menge über die Nahrung zugeführt, kann es leicht zu einem Histaminüberschuss kommen. Um sich selbst zu schützen, verfügt der Körper über einen wirkungsvollen biologischen Katalysator: das Enzym Diaminoxidase (DAO).

Warum reagieren manche Menschen auf Histamin?

Die Diaminoxidase wird in bestimmten Zellen der Darmschleimhaut hergestellt und baut überschüssiges Histamin ab. Aus verschiedenen Gründen kann es dazu kommen, dass die DAO ihre Aufgabe nicht mehr ordnungsgemäß erfüllt. In den meisten Fällen liegt es daran, dass unser Körper dieses Enzym nicht in ausreichender Menge erzeugt.

Zu den häufigsten Ursachen einer verminderten DAO-Produktion zählen: eine Störung oder Schädigung der Darmschleimhaut, ein Mangel an wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen sowie eine genetische Veranlagung. Darüber hinaus können bestimmte Nahrungsmittel und Medikamente die Funktion der Diaminoxidase blockieren oder die Freisetzung von Histamin aus den Mastzellen verstärken.

Bei Menschen, die unter einer Histaminintoleranz leiden, ist der Abbau von Histamin im Darm gestört. Wenn die Betroffenen kleinere Mengen bestimmter Lebensmittel zu sich nehmen, entsteht dadurch bereits ein Histaminüberschuss. Zu den Nahrungsmitteln, die Histamin in großen Mengen enthalten, gehören unter anderem Rotwein, Sauerkraut, Thunfisch und gewisse Hartkäsesorten.

Eine Intoleranz kann sich bei den Betroffenen in unterschiedlicher Weise äußern. Häufig ähneln die Anzeichen den Symptomen einer Nahrungsmittelallergie. Dazu zählen:

  • Kopfschmerzen und Migräneattacken
  • Herz-Kreislauf-Beschwerden (niedriger Blutdruck, Herzklopfen, Schwindel)
  • Verdauungsprobleme (Bauchschmerzen, Übelkeit, Bauchkrämpfe, Blähungen, Durchfall)
  • Hautausschlag (Juckreiz, Rötungen, Schwellungen)
  • Atembeschwerden (Husten, laufende Nase bis zu asthmaähnlichen Zuständen)

Was wird bei einem Histaminintoleranz Test gemessen?

Bei modernen Histaminintoleranz Tests bestimmt ein Fachlabor die Aktivität der Diaminoxidase im Blut. Der Begriff Aktivität stellt in der Biochemie ein Maß für die Wirksamkeit eines Enzyms dar. Eine hohe DAO-Aktivität weist darauf hin, dass der Körper in der Lage ist, Histamin effektiv abzubauen.

Histaminintoleranz Test bestellen
AnzeigeHistaminintoleranz TestHaben Sie Beschwerden wie
Kopfschmerzen und Migräneattacken,
Herz-Kreislauf-Beschwerden,
Verdauungsprobleme,
Hautausschlag
oder Atembeschwerden?

Testen Sie jetzt auf Histaminintoleranz.

10% Rabatt auf alle Artikel mit dem Sparcode VFG2017
Zum Angebot >>

Der Normalwert liegt bei mindestens 10 U/ml (Units = aktive Einheiten pro Milliliter Blut). Je niedriger der gemessene DAO-Wert umso größer ist die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten einer Intoleranz. Bei Werten unterhalb von 3 U/ml zeigen sich in der Regel bereits deutliche Krankheitssymptome.

Warum gerade der Histaminintoleranz Test von cerascreen?

Ein Histaminintoleranz Test ist eine simple Überprüfung der Enzymaktivität der Diaminoxidase und beinhaltet nur einen einzigen Messwert. Dazu ist es nicht unbedingt nötig, den Hausarzt aufzusuchen, da dieser lediglich das Blut abnimmt. Die Analyse selbst findet immer in einem Labor statt. Eine gesetzliche Krankenversicherung übernimmt die anfallenden Kosten im Allgemeinen nicht.

Wer sich also den Arztermin sparen möchte, kann einen solchen Test auch einfach von Zuhause aus durchführen. Dazu müssen nur wenige Tropfen Blut mit den gelieferten Hilfsmitteln entnommen und verschickt werden.

Mithilfe des Histaminintoleranz Tests kann eine wichtige Ursache einer Lebensmittelunverträglichkeit aufgedeckt oder ausgeschlossen werden.

Übersichtcerascreen Histaminintoleranz Test
TestBestimmung der Diaminoxidase (DAO)
Preis39 Euro
Vorteile- von Zuhause aus durchführbar
- wenige Tropfen Blut nötig
- seriöses Unternehmen

Wer ist cerascreen?

Als Tochter des auf ganzheitliche Diagnostik spezialisierten Unternehmens Diagnostische Systeme & Technologien GmbH (DST) vereint die cerascreen GmbH Gesundheitsberatung, -diagnostik und -vorsorge. Kunden können nun von Zuhause aus mit den gesundheitlichen Selbsttests auf über 10 Jahre Erfahrung im Bereich der Humandiagnostik zugreifen.

Als Marktführer im Bereich Testing von Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien wertet cerascreen seine verschiedene Tests im eigenen zertifizierten Humandiagnostik-Labor mit TÜV Prüfung aus und liefert dem Kunden innerhalb kürzester Zeit seine Ergebnisse.

Für den Histaminintoleranz Test ist dabei eine geringe Blutprobe ausreichend, die mit einer anonymen Test-Identifikationsnummer ausgewertet wird. Im Labor können jedoch auch Speichel- und Urinproben analysiert werden, die bei anderen Auswertungen üblich sind.

Da cerascreen unabhängig von anderen Unternehmen ist, kann die Firma genauer auf Wünsche von Kunden eingehen und entwickelt fortlaufend neue Tests.

Die Webseite liefert viele Informationen zu den verschiedenen Selbsttests, erklärt die medizinische Hintergründe und legt die Laboranalyse detailliert offen. Viele dieser Informationen sind bei anderen Unternehmen von Gesundheitstests nur spärlich vorhanden.

Im geschützten Mitgliederbereich meldet man sich mit der Test-ID an und wählt sein eigenes Passwort. Nach der Analyse wird die Auswertung der Messprobe dort in sehr ausführlicher Form zugestellt. Auf insgesamt 8 Seiten finden sich neben der Konzentration der Diaminoxidase auch allgemeine Informationen zum Thema sowie Handlungsempfehlungen im Falle einer festgestellten Intoleranz.

Unsere Erfahrungen mit dem cerascreen Histaminintoleranz Test

Bestellung und Versand

Auf www.cerascreen.de* haben wir den Histaminintoleranz Test bestellt und per PayPal bezahlt. Die Website ist leicht navigierbar und enthält viele nützliche Informationen.

Unser Testkit wurde bereits am selben Wochentag versendet und einen Werktag nach der Bestellung geliefert.

Der Inhalt

Histaminintoleranz Inhalt

Der Histaminintoleranz Test wird in einem kleinen Karton versendet, der folgenden Inhalt besitzt:

  • ausführliche Beschreibung mit bebilderter Schritt für Schritt Anleitung
  • Rücksendekarte mit Test-ID zur Registrierung im Mitgliederbereich
  • Desinfektionstuch, Tupfer und Pflaster
  • 2 Lanzetten (CE 0344) zum Stechen in den Finger
  • Blutauffangsröhren und Transportröhrchen
  • Rücksendebeutel (kostenloser Rückversand)

Durchführung der Blutabnahme

Die Blutabnahme selbst ist sehr einfach gestaltet, wobei es ein paar Dinge gibt, auf die es zu achten gilt. Durch die bebilderte Beschreibung ist es jedoch sehr leicht, auch alleine die wenigen Tropfen Blut zu entnehmen, die für die weitere Auswertung benötigt werden.

1. Vorbereitung
Als vorbereitende Maßnahmen wird die Hand, bei der das Blut entnommen werden soll, für eine Minute unter warmes Wasser am Wasserhahn gehalten. Danach wird der Arm in einer großen Bewegung um die Schulter rotiert.

Beides stellt sicher, dass der Blutfluss angeregt wird und zusätzliches Blut in die Hand fließt. So ist es möglich, mit einem kleinen Stich ausreichend viel Blut zu entnehmen, bevor dieses gerinnt.

2. Desinfizieren

Histaminintoleranz Desinfizieren
Damit keine Krankheitserreger oder Schmutz in die Wunde gelangen, tupft man den ausgewählten Finger mit dem im Kit enthaltenen Desinfektionstuch vor dem Einstich ab. Für die Auswertung ist es unwichtig, an welchem Finger das Blut angenommen wird.

Unser Tipp: Stechen Sie den Finger seitlich und nicht direkt an der Fingerkuppe an. Die Fingerseite wird im Alltag weniger stark belastet und bereitet Ihnen am restlichen Tag weniger Probleme.

3. Einstechen

Histaminintoleranz Stechen
Der Finger wird mit einer gelieferten Lanzette eingestochen. Beim Auslösen dieses Utensils tritt eine dünne Spitze aus der Hülle und verschwindet sofort danach wieder. Jede Lanzette kann dabei nur ein einziges Mal zum Stechen ausgelöst werden.

Um sauber zu stechen, legen Sie Ihren Finger auf eine feste Unterlage und setzen die Lanzette von oben aus an.

Das Blut kann nun tröpfchenweise aus der kleinen Einstichstelle entnommen werden.

4. Blut abnehmen
Das Blut fließt besser, je tiefer sich Ihr Finger im Vergleich zu Ihrem Herzen befindet. Mit der anderen Hand kann der Finger massiert und das Blut leicht herausgedrückt werden. Der mitgelieferte Blutbehälter muss mindestens bis zum aufgedruckten Strich (300μl) gefüllt werden.

Direkt nach der Blutentnahme sollte das Röhrchen noch einmal geschüttelt werden, so dass sich alle Blutbestandteile gut mischen können.

5. Einsenden

Histaminintoleranz Blutbehälter
Nachdem das Blutauffangröhrchen gefüllt wurde, bekommt es den mitgelieferten Sticker mit einem QR-Code aufgeklebt, der die Test-ID enthält. Danach wird es in das Transportröhrchen (inkl. Wattepad) gesteckt. Alles zusammen wird dann im vorfrankierten Rücksendeschein im Briefkasten der Deutschen Post eingeworfen.

Hinweis: Falls die Blutprobe nicht direkt nach der Entnahme versendet wird, empfiehlt es sich, diese bis zum Versand im Kühlschrank aufzubewahren.

Testergebnis einsehen

Nach der Blutentnahme und vor der Laboranalyse meldet man sich im Mitgliederbereich an und nennt seine Identifikationsnummer. Weiterhin kann man persönliche Daten wie Geschlecht, Geburtsdatum und Gewicht angeben. Für die Auswertung des Bluts sind diese Angaben aber nicht ausschlaggebend.

Innerhalb von wenigen Tagen wird die Blutprobe im Labor ausgewertet und die Ergebnisse können im Mitgliederbereich eingesehen werden. Beim Histaminintoleranz Test erhält man dazu ein Dokument mit 8 Seiten, das den Messwert der DAO-Konzentration sowie weitere Informationen und Handlungsempfehlungen enthält.

Histaminintoleranz Test Ergebnis

Kurz und schmerzlos nennt das Labor von cerascreen den Messwert der Diaminoxidase-Konzentration in der Einheit U/ml (aktive Enzymeinheiten pro Milliliter Blut).

Histaminintoleranz Test DAO Ergebnis cerascreen Ergebnisbericht - Auszug

Bei unserer Testperson betrug der Messwert mehr als 50 U/ml und lag dabei oberhalb des Normalwerts der DAO von 10 U/ml.

Liegt der Messwert unterhalb des Normalwerts, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Intoleranz von Histamin auszugehen. Für diesen Fall enthält der Ergebnisbericht sechs verschiedene Empfehlungen und nützliche Tipps, wie man damit weiter umgehen kann.

Unser Fazit

Auch wenn der Histaminintoleranz Test von cerascreen auf den ersten Blick vielleicht nicht sehr umfangreich erscheinen mag, hat es der einzelne Messwert, der am Ende herauskommt, wirklich in sich.

In Deutschland leiden knapp 1 Millionen Menschen an einer Histaminintoleranz, die meistens unentdeckt bleibt. Ein simpler Selbsttest für Zuhause schafft dabei Klarheit und kann den Unterschied zwischen täglichen Problemen und einem beschwerdefreien Leben darstellen.

Auch wenn bei unserer Testperson keine Intoleranz festgestellt wurde, konnte zumindest Histamin als Auslöser von Problemen ausgeschlossen werden.

Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit dem Testverfahren, dem Ablauf und der Bearbeitungsdauer und können den Histaminintoleranz Test empfehlen.

Histaminintoleranz Test bestellen

Der Selbsttest ist unter dem Namen Histaminintoleranz-Test auf cerascreen.de bestellbar. Die Bestellung auf der Webseite ist sehr einfach gestaltet und innerhalb von 1-3 Werktagen wird das Testkit zugestellt.

Bei der Bezahlung kann man zwischen den Optionen Überweisung, Lastschrift, Kreditkarte oder PayPal auswählen.

Histaminintoleranz Test bestellen
AnzeigeHistaminintoleranz TestVorteile bei einer Bestellung im Onlineshop von cerascreen:
Marktführer (Testing von Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten)
– über 20 verschiedene Selbsttests
– schneller und kostenloser Versand
– unkomplizierte und sichere Bezahlung
– 120 Tage Widerrufsrecht

10% Rabatt auf alle Artikel mit dem Sparcode VFG2017
Zum Angebot >>

Neben dem Histaminintoleranz Test bietet cerascreen über 20 weitere Selbstests rund um Nahrungsmittel wie Lebensmittelunverträglichkeiten, Laktoseintoleranz oder Zöliakie sowie weitere Test zu Vitaminen, Mineralstoffen oder Hormonen an. Diese können auf der Webseite individuell nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden.

Benutzen Sie bei Ihrer Bestellung unseren exklusiven Gutscheincode VFG2017 und profitieren Sie vom Rabatt in Höhe von 10% auf alle Produkte.

Konnten wir alle Fragen beantworten?




Bewertung des Erfahrungsberichts
gutmittelschlecht

Häufig gestellte Fragen

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?
Die Kosten werden im Allgemeinen nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Manche private Krankenkassen übernehmen die Kosten teilweise oder komplett. Kontaktieren Sie bitte Ihre Ansprechperson bei Ihrer Versicherung.

Wie lange ist die Blutprobe nach Entnahme haltbar?
Bei Temperaturen zwischen -4°C und +30°C ist die Probe etwa eine Woche haltbar. Senden Sie die Blutprobe nach Entnahme bitte schnellstmöglich im beigefügten Rücksendeumschlag an das Labor.

Wie lange dauert die Auswertung des Tests?
Durch das hohe Testvolumen im Labor werden die Histamin Proben jeden Montag von cerascreen analysiert. Die Ergebnisse werden spätestens einen Werktag später im Mitgliedsbereich von cerascreen bereitgestellt.

Darf der Test auch bei Kindern durchgeführt werden?
Bei Kindern ab 6 Jahren darf man diesen Test verwenden. Er muss dabei von einer erwachsenen Person durchgeführt werden.

Können Medikamente das Testergebnis verfälschen?
Einige Medikamente wie Antihistaminika können die Messung verfälschen. Falls Sie aktuell Medikamente einnehmen, fragen Sie bitte vor Gebrauch Ihren Arzt oder Apotheker.

Artikel Optionen
Erklärungen

Symptome

Hintergrundwissen

westliche Medizin

alternative Heilkunde

Hausmittel

Ernährung

* = Affiliatelink